Sofortkontakt

Was bedrückt Sie? Wie können wir Ihnen und Ihrem Kind helfen? Egal ob Sorgerecht, Umgangsrecht, Inobhutnahme oder Gutachten. Wir sind für Sie da!

Bitte schildern Sie uns kurz Ihr Problem im Kontaktformular oder rufen Sie uns direkt an.

Wir melden uns innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen zurück!
Telefonische Hilfe

Mo – Fr, 8.30 –14.00 Uhr

040 – 36 036 217

Kontaktformular

SorgerechtUmgangsrechtGutachtenInobhutnahmePflegekindSonstiges

Umgangs- und Sorgerechts-Blog
Trennung? Scheidung? ISUV!

Trennung? Scheidung? ISUV!

admin

Mitten in einer Trennungs- oder Scheidungssituation unterstützt der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) Hilfesuchende auf den Gebieten des Familien- und Unterhaltsrecht.

Der ISUV ist eine Selbsthilfeorganisation seiner eigenen Mitglieder und bietet als gemeinnütziger Interessenverband bundesweit seit mehr als 30 Jahren Rat und Hilfe, insbesondere bei Themen wie Trennung, Scheidung und Sorgerecht. Mit seinen etwa 6.000 Mitgliedern ist der ISUV damit der mitgliederstärkste bundesweit arbeitende Familienrechtsverband in Deutschland. Die Mitarbeit im Verband erfolgt ehrenamtlich. Die Zielsetzung des Verbandes ist es, das Verständnis für familienpolitische und –rechtliche Maßnahmen zu fördern, deren Auswirkungen zu verstehen und beispielsweise unterhaltsberechtigte. getrenntlebende oder geschiedene Ehepartner vor Benachteiligungen im Familien- und Unterhaltsrecht zu schützen.

Seine Ziele verfolgt der Verband durch Öffentlichkeitsarbeit, Stellungnahmen zu Gesetzgebung und Rechtsprechung, Förderung des Erfahrungsaustauschs zwischen den Mitgliedern und menschlichen Beistand und Beratung für betroffene Mitglieder. Er bietet seinen Mitgliedern gegen einen geringen jährlichen Beitrag aber auch praktische Hilfen, indem er kostenlose Rechtsberatungs-Gutscheine für Fachanwälte und –anwältinnen für Familienrecht ausstellt und Vorträge über Fragen beispielweise bezüglich Trennungs- oder Scheidungssituationen hält, an deren Ende eine kostenlose Fragestunde mit dem Referenten / der Referentin zu beliebigen Fragen des Familienrechts stattfindet. Außerdem unterstützt er seine Mitglieder in psychischen Notsituationen und stellt diesen kostenlose Broschüren und Musterverträge für Partnerschaft, Ehe, Trennung und Scheidung zur Verfügung.

Unserer Erfahrung nach kann man bereits viele Informationen und Hilfestellungen auf der Internetseite des ISUV erhalten (https://www.isuv.de). Aber auch vor Ort kann in einer der bundesweit verteilten Kontaktstellen Rat gesucht werden. Für einen jährlichen Mitgliedsbeitrag wird man hier begleitet, beraten und bei dem Weg aus diesen schwierigen Situationen heraus durch ebenfalls Betroffene unterstützt.

Außerdem organisiert der ISUV bundesweit Veranstaltungen zu Themen des Familienrechts. Die nächsten hier in Hamburg stattfindenden Vorträge befassen sich mit aktuellen Fragen der Vor- und Weihnachtszeit und einen Besuch können wir Ihnen nur empfehlen:

  • 12.2016 „Weihnachten – Das Fest der Familienkrise? Feiertage mit oder ohne Kinder? Wie Sie Ärger und Stress vermeiden“
  • 01.2017 „Wenn nach den Feiertagen der Haussegen schief hängt – Was tun wenn Konflikte eskaliert sind? Retten, was zu retten ist!“
  • 01.2017 „Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patiententestament“

Weitere Informationen zu Veranstaltungen und einer Mitgliedschaft sind auch auf der Internetseite des ISUV zu finden.